Der Webshop der Lebenshilfe Bremen

 

Im Webshop der Lebenshilfe Bremen finden Sie alles, was das Lesen und Schreiben leichter macht:

Zum Bestellen benötigen Sie ein Kundenkonto.
Bitte legen Sie sich das Kundenkonto an, bevor Sie etwas in den Warenkorb legen.
Als Zahlungsmöglichkeiten bieten wir derzeit nur Rechnung an.

 

Hilfe / Häufige Fragen

Auf dieser Seite finden Sie Antworten auf häufige Fragen.
Ihre Frage ist nicht dabei?
Dann schreiben Sie gerne an shop@lebenshilfe-bremen.de

Warenkorb

Was muss ich beachten, wenn ich Ihre Bilder nutzen möchte?

Unsere Bilder sind urheberrechtlich geschützt und unterliegen zudem bestimmten Lizenzbedingungen.
All unsere Bilder unterliegen den gleichen Rechten und Pflichten, es gibt keine Ausnahmen.
Diese Rechte und Pflichten finden bei der Detailansicht bei jedem Bild im Reiter „Lizenzen und Formate“ und/oder in unseren AGB bei § 5.
Wenn Sie mit unseren Bildern arbeiten wollen, müssen Sie die Nutzungsrechte an unseren Bildern erwerben und sich an unsere Lizenzbestimmungen halten.

Sie erwerben die Nutzungsrechte ganz einfach, in dem Sie die Bilder über unseren Shop kaufen. Sie erhalten dann sofort hochaufgelöste Bilddateien zum Download. Sobald Sie die Rechnung bezahlt haben, dürfen Sie die Bilder unter den in den AGB aufgeführten Bedingungen nutzen.

Es gibt über 2.200 Bilder im Shop. Soll ich die nun alle kaufen?!

Nein, das müssen Sie nicht.
Wir empfehlen immer zuerst das Sparpaket „Leichte Sprache – Die Bilder“ (als DVD oder als Download). Mit diesem Sparpaket erwerben Sie für nur knapp 40 € einen Grundstock von über 500 Einzelbildern, mit dem Sie eine Vielzahl von Texten angemessen bebildern können. Der günstige Preis wurde durch eine Förderung von Aktion Mensch ermöglicht.

Das Sparpaket wurde 2013 veröffentlicht und wurde zu unserer Freude sehr gut angenommen, sodass die Bilder aus dem Sparpaket recht weit verbreitet sind.

Seitdem haben wir jedoch über 1.500 neue Bilder entwickelt. Wir haben einige Themenbereiche ergänzt oder sogar ganz neu erschlossen und zu bereits bestehenden Bildern Varianten angefertigt, um z.B. mehr Vielfalt abbilden zu können. Jedes Bild wurde für einen bestimmten Zweck entwickelt, aber das heißt nicht, dass alle Bilder für Ihre Zwecke sinnvoll sind. Nutzen Sie die Suchfunktion, stöbern Sie in den Kategorien und erweitern Sie Ihre Bildersammlung nach und nach mit den Bildern, die für Sie und Ihre Texte sinnvoll sind.

Wie muss ich den Copyright-Vermerk für die Bilder anbringen?

Der Copyright-Vermerk lautet: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Dieser Vermerk muss vollständig aufgeführt werden. Sie können die Jahreszahl auch durch die aktuelle Jahreszahl ergänzen, z.B. 2013-2020.
Der Copyright-Vermerk muss nicht unter jedem Bild stehen. Es genügt, wenn der Vermerk einmalig im Impressum aufgeführt wird, sofern dann deutlich ist, für welche Bilder dieser Vermerk gilt.

Zum Beispiel:

  • Bilder auf den Internet-Seiten in Leichter Sprache:  © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013
  • Illustrationen auf den Seiten 7-10, 11 und 13: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013
Für welche Texte und Medien darf ich die Bilder benutzen?

Wenn Sie die Nutzungsrechte an den Bilder ordnungsgemäß erworben haben, dürfen Sie die Bilder im Rahmen der Lizenzbestimmungen für die unterschiedlichsten Zwecke einsetzen:

  • für Texte in Leichter Sprache
  • für Texte in Einfacher Sprache
  • für Texte in Fachsprachen
  • für Übersetzungen in Fremdsprachen, sofern diese Übersetzungen im deutschsprachigen Raum vertrieben werden (z.B. ein mehrsprachiger Flyer mit Informationen über die Leistungen eines Amtes)
  • in Print-Medien
  • in Online-Medien
  • in Videos
  • auf T-Shirts
  • auf Werbeartikeln

Wenn Sie die Gestaltung nicht selbst vornehmen, dürfen Sie die Bilddateien an Dienstleister weitergeben (z.B. Grafiker, Mediengestalter). Die Dienstleister dürfen dann mit den Bilddateien an Ihrem Auftrag arbeiten, aber nicht darüber hinaus. Das heißt, die Dienstleister dürfen die Bilddateien über Ihren Auftrag hinaus nicht für andere, eigene Projekte einsetzen.  Wenn die Dienstleister das wollen, müssen sie selbst die Nutzungsrechte an den Bildern erwerben.

Ich brauche mehr Lizenzen - was soll ich tun?

Gemäß unseren Nutzungsbedingungen erhalten Sie für jedes Bild 3 Nutzungslizenzen.
Das bedeutet: Sie dürfen jede Bilddatei auf insgesamt 3 Arbeitsplätzen zur Verfügung stellen. Zum Beispiel: In Ihrem Leichte-Sprache-Büro sollen 3 Mitarbeiter mit unseren Bildern arbeiten. Dann reicht es, wenn Sie jedes Bild oder jedes Bilder-Sparpaket nur einmal kaufen.

Sollen mehr Mitarbeiter mit den Bildern arbeiten?
Dann müssen Sie die Nutzungslizenz bei uns erweitern.
Für das große Sparpaket geht das ganz einfach in unserem Shop. Sie erhöhen einfach die Menge beim Produkt: 2 Sparpakete = 6 Lizenzen, 3 Sparpakete = 9 Lizenzen usw. Sie erhalten dann auch automatisch 10 % Rabatt auf Ihre Bestellung.

Brauchen Sie für einzelne Bilder mehr Lizenzen?
Wollen Sie sehr viele neue Bilder für sehr viele Mitarbeiter kaufen?
Wir machen Ihnen gern ein individuelles Angebot.
Bitte schreiben Sie dafür an shop@lebenshilfe-bremen.de

 

Darf ich die Bilder ändern?

Grundsätzlich:
Nein, Sie dürfen unsere Bilder nicht ändern.
Sie dürfen also zum Beispiel nicht die Farben ändern oder die Bilder ausschneiden / beschneiden. Das steht auch in unseren AGB.

Einige Sachen dürfen Sie aber trotzdem mit unseren Bildern machen.
Sie dürfen immer:

  • Bilder durchstreichen, zum Beispiel mit einem roten X
  • Bilder drehen
  • zwei oder mehr Bilder nebeneinander stellen
  • beim Kalenderblatt Tag, Monat, Jahr einfügen
  • beim Kalenderblatt den Tag markieren z.B. mit einem farblichen Kreis
  • bei Bildern mit offensichtlich freigelassenen Leerstellen und/oder Platzhaltern Logos oder andere Inhalte platzieren.

Sie dürfen vielleicht auch zwei oder mehr Bilder zu neuen Bildern kombinieren.
Sie brauchen zum Beispiel ein Bild mit drei Kindern. Dann können Sie drei Bilder nebeneinandersetzen, auf denen jeweils nur ein Kind zu sehen ist. Dabei ist aber wichtig, dass die einzelnen Bilder selbst nicht abgeschnitten oder verändert sind.

Bitte fragen Sie uns einfach, wenn Sie eine Bildänderung planen. Wir geben Ihnen dann schnell eine Auskunft, ob diese Bilderänderung erlaubt ist. Schreiben Sie einfach an shop@lebenshilfe-bremen.de

Wie organisiere ich meine Bilddateien am besten? Können neue Bilddateien in das Suchprogramm eingefügt werden?

Nutzer unserer Bilder-DVD sind vielleicht an das Suchprogramm gewöhnt. Neue Bilddateien, die nachträglich gekauft wurden, lassen sich leider nicht in das Suchprogramm einfügen. Wir können außerdem nicht garantieren, dass beim nächsten Windows- oder Java-Update das Suchprogramm weiter funktionsfähig ist.
Andere Nutzer kennen das Suchprogramm gar nicht, haben aber zum Beispiel durch das digitale Sparpaket 9 verschiedene Ordner mit Bilder heruntergeladen und noch einzelne Bilddateien dazu.

Für alle Nutzer gelten die folgenden Tipps:

  • Am einfachsten ist es, wenn Sie all Ihre Bild-Dateien in einem Ordner organisieren – unabhängig von dem Suchprogramm.
    Sie können dann zum Beispiel die Ordner-Ansicht so einstellen, dass Sie wie in einem Fotoalbum blättern können. Bei Windows heißt diese Option „große Symbole“ oder „extra große Symbole“. Oft bekommt man so nochmal ganz neue Ideen, welches Bild auch für den Text passen könnte.
  • Außerdem können Sie über die Ordner-Suchfunktion einfach nach Bildnamen suchen. Vielleicht sind unsere Datei-Benennungen irritierend für Sie. Sie können die Datei-Namen einfach ändern oder ergänzen. Nach einiger Zeit sind Sie mit den Bildern so vertraut, dass Sie genau wissen, wie viele der Bilder heißen.
  • Alternativ können Sie auch die Suchfunktion im Online-Shop als Suche benutzen. Wir haben zahlreiche Schlagwörter zu den Bildern hinterlegt. Wenn Sie dann im Shop Treffer erzielen, können Sie den Bildnamen im Shop mit den Dateinnamen auf Ihrem Computer vergleichen.
  • Bilder, die Sie für Ihre Texte nicht oder nur sehr selten verwenden können, können Sie in einem separaten Ordner speichern. Das ist zum Beispiel für die vielen Uhren-Bilder hilfreich.
Wo finde ich meine Rechnung? Wo finde ich meine Downloads?

Sie bekommen vom Shop-System zwei E-Mails, wenn Sie eine Bestellung ausgelöst haben.
Die erste E-Mail hat den Betreff „Ihre Bestellung *Nummer* bei Lebenshilfe Bremen Shop“. Diese E-Mail informiert Sie darüber, dass Ihre Bestellung bei uns verarbeitet wurde. Wenn Sie digitale Produkte bestellt haben, erhalten Sie mit dieser E-Mail auch die Links zum Download. Außerdem sind die Downloads auch in Ihrem Kundenkonto im Bereich „Downloads“ hinterlegt.

Die zweite E-Mail hat den Betreff „Rechnung zu Ihrer Bestellung *Nummer* bei Lebenshilfe Bremen Shop“.
An diese E-Mail ist die Rechnung im PDF-Format angehängt. Außerdem ist die Rechnung auch in Ihrem Kundenkonto im Bereich „Bestellungen“ gespeichert.
Wir bitten um Überweisung innerhalb von 2 Wochen.

 

Ich bekomme eine Fehlermeldung beim Download. Warum?

Achtung: Sie können gemäß unseren Lizenzbedingungen jede Bilddatei nur 3 Mal herunterladen. Wenn Sie das öfter versuchen, bekommen Sie eine Fehlermeldung und weitere Downloads sind nicht mehr möglich.

Es passiert schnell, dass man einen Download auslöst, ohne das man mitbekommen hat, wo der Download gespeichert wird. Bitte prüfen Sie die Einstellungen in Ihrem Browser und/oder E-Mail-Programm. Wenn Sie von Ihrem Browser nicht gefragt worden sind, wo die Download-Dateien gespeichert werden sollen, ist die Standard-Einstellung meist der „Downloads“-Ordner direkt in der obersten Ordner-Ebene Ihres Computers.

In Ihrem Kundenkonto können Sie im Bereich „Downloads“ sehen, wie oft Sie die einzelnen Dateien schon heruntergeladen haben.

Warum sind die Bilder so günstig / so teuer?

Wir hören von verschiedenen Seiten, dass unsere Bilder entweder sehr teuer oder sehr günstig sind. Das kommt auf Ihren Standpunkt an und wie Sie die Bilder verwenden.
Wir geben Ihnen aber gern Hintergrundinformationen zur Preisgestaltung:

1. Die Entwicklung von Leichte-Sprache-Bildern ist sehr aufwändig, da die Bilder mehrere Testrunden durchlaufen. In die Kosten für die Bildentwicklung fließen ein: Arbeitsstunden für die Bildentwicklung, Honorar für den Illustrator, Arbeitsstunden für die Betreuung von Prüfgruppen, Absprachen und Korrekturrunden.
Sie können sich sicher vorstellen, dass diese Kosten mit 5 € pro Bild nicht annäherend abgedeckt sind.

2. Wir räumen unseren Kunden sehr großzügige Nutzungsrechte ein. Wenn Sie ein Bild gekauft haben, dürfen Sie dieses Bild beliebig oft und in allen möglichen Medienformaten und Auflagenhöhen verwenden. Sie dürfen unsere Bilder auch für Auftragsarbeiten nutzen und somit Ihren Kunden einen bebilderten Text verkaufen.

3. Unser Sparpaket „Leichte Sprache – Die Bilder“ enthält über 600 Illustrationen. Für nur 40 € erwerben Sie damit einen sehr großen Grundstock, mit dem sich eine Vielzahl von Leichte Sprache-Texten bebildern lassen. Möglich ist dies aber nur, weil die Entwicklung dieses Bilderpakets großzügig von Aktion Mensch gefördert wurde. Die Bilder, die nicht Teil dieses Sparpakets sind, haben wir alleine und ohne weitere Förderung entwickelt.

4. Wir halten unser Bildersystem aktuell und entwickeln laufend neue Bilder. Das ist nur möglich, weil wir durch den Verkauf unserer Bilder einen kleinen Spielraum haben.

5. Wir möchten den Kauf unserer Bilder möglichst einfach und umkompliziert halten. Wir könnten auch vor jedem Kauf abfragen, für was Sie die Bilder nutzen möchten, ob Sie gemeinnützig arbeiten usw. Das wäre vielleicht gerechter. Aber das würde auch zu einem hohen administrativen Aufwand führen, zu einer deutlichen Verzögerung beim Kauf und letztlich auch zu einer allgemeinen Preissteigerung. Daher gilt bei uns der Grundsatz: Unsere Bilder kosten für jeden das gleiche.

Gibt es Alternativtexte für die Leichte-Sprache-Bilder?

Nein.
Leichte-Sprache-Bilder sollen den Text nicht ersetzen, sondern nur anschaulich ergänzen / illustrieren.
Daher sollte auf Leichte-Sprache-Bildern nichts zu sehen, was nicht auch im Text steht.
Wenn dies der Fall ist, brauchen Sie keinen Alternativtext. Sie können die Bilder dann zum Beispiel innerhalb eines barrierefreien PDFs einfach als ‚Hintergrund‘ taggen. So wird das Bild vom Screenreader gar nicht erfasst.

Ihr Leichte-Sprache-Bild zeigt doch mehr, als im Text zu lesen ist? Dann müssen Sie selbst einen passenden Alternativ-Text schreiben. Wenn Ihr Text in Leichter Sprache ist, sollte auch der Alternativtext in Leichter Sprache sein.